Unser Format

Redesign Democracy arbeitet mit Design Thinking, einem Methoden-Mix aus der Innovationsberatung. Mit Design Thinking können schnell Zielgruppen-Bedürfnisse identifiziert und innovative Lösungen generiert werden. Redesign Democacy betrachtet die Bürgerinnen und Bürger als Zielgruppe von Politik. In einem ersten Schritt fragen wir: Was brauchen die Menschen da draußen wirklich? Um das herauszufinden, schicken wir die Teilnehmer unseres Formates auf die Straße. Dort fragen sie Passanten wo ihnen der Schuh drückt. Das schafft Empathie und erweitert den Horizont.

Was nützt das Gute in Gedanken? Design Thinking verwandelt Ideen schnell in greifbare Ergebnisse, die ganz unterschiedliche Formen einnehmen: App, Kampagne, Straßenfest, Unterschriftenaktion oder auch Youtube-Kanal. Über das Machen setzen die Teilnehmer sich mit den politischen Inhalten ihrer Ideen auseinander. Welche Konsequenzen hat mein Vorhaben etwa für alte Menschen, für Arme, für Migranten? Und kann ich das vertreten? Am Ende bauen die Teilnehmer testbare Prototypen und sammeln Feedback sowohl von Betroffenen als auch von Stakeholdern aus Politik und Zivilgesellschaft.